Der Prozess . . .

. . . eines Projektes ist ein stetiger. Und wandelbar.

Mittlerweile sind 4 Teile bereits verfasst und der letzte wird gerade in der Walpodenakademie öffentliche umgesetzt. Danach wird alles noch einmal Korrektur gelesen, erst von mir, dann von jemand, der sich darauf versteht. Schließlich startet im Anschluss daran die Verlagssuche. Und zur Buchmesse 2012 soll es dann fertig sein!!!?


Zu diesem Eintrag